Über das Ende der alten analogen Schule und die Notwendigkeit einer neuen digitalen Bildung

Die unauf­halt­sa­me Kraft digi­ta­ler Ver­än­de­rung wird alle Lebens­be­rei­che ver­än­dern. Sie wird dabei nicht bei den ding­li­chen und gedank­li­chen Rela­tio­nen, Sys­te­men und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­for­men halt machen, sie wird auch unse­re Wahr­neh­mung von Rea­li­tät ver­än­dern. Zuneh­mend wird die Wahr­neh­mung der Welt eine Fra­ge von per­sön­li­chen Ein­stel­lun­gen wer­den, men­ta­len aber vor allem auch tech­ni­schen Set­tings.   Digi­ta­le Tech­no­lo­gi­en erlau­ben […]

Lesen Sie weiter


The potentials of digital education in India

Once a year the Jump Start Fes­ti­val takes pla­ce in New Del­hi and Ben­gal­u­ru. This year’s fes­ti­val took a spe­cial turn – from a forum for crea­tors of child­rens’ con­tent it deve­lo­ped to a plat­form for (digi­tal) edu­ca­tio­nal ques­ti­ons. I was invi­ted as a ‘digi­tal inno­va­tor’ to pre­sent an ‘edtalk – inno­va­ti­on in edu­ca­ti­on’ and to teach the mas­ter­class ‘Digi­tal Learning […]

Lesen Sie weiter


Publizieren wissenschaftlicher Arbeiten — von den Grenzen des Analogen und den Potentialen des Digitalen.

Das gedruckte Wort: Zeichen göttlicher Weisheit und Elitenzugehörigkeit

Gera­de habe ich mei­ne Dok­tor­ar­beit mit dem Titel “Das mul­ti­me­dia­le Schul­buch (mBook) — von der Theo­rie in die Pra­xis: Kon­zep­ti­on, Pro­duk­ti­on und empi­ri­sche Über­prü­fung eines mul­ti­me­dia­len Geschichts­schul­buchs” abge­schlos­sen. Und jetzt ste­he ich, wel­ch imper­ti­nen­te ‘Über­ra­schung’, vor dem glei­chen Pro­blem wie Gene­ra­tio­nen von Dok­to­ran­den vor mir: ohne Publi­ka­ti­on kein schi­cker Titel. Um die­se, den Dok­to­ran­den schwer belas­ten­de Tat­sa­che her­um […]

Lesen Sie weiter


Der Deutsche eBook-Award 2015: Befreiung des digitalen Buchs von den Fesseln materieller Produktkategorien

Der Deut­sche eBook-Award hat in die­sem Jahr klar­ge­stellt, dass Qua­li­tät nicht von tech­ni­schen For­ma­ten abhän­gig ist, son­dern auf Grund krea­ti­ver Ide­en zu beur­tei­len ist. Letz­tes Jahr muss­ten Bewer­ber ihre Bücher in den tech­ni­schen Pro­dukt­ka­te­go­ri­en ‘enhan­ced eBooks’ und ‘eBook-Apps’ ein­rei­chen. In die­sem Jahr wur­den die Kate­go­ri­en voll­stän­dig ver­än­dert, so dass For­ma­te und Dis­tri­bu­ti­ons­we­ge kei­ne Rol­le mehr spie­len. Die neu­en […]

Lesen Sie weiter


Digitales Lernen — Mit Schulen statt über Schulen sprechen

Vie­le Men­schen haben Angst davor, dass die digi­ta­le Rea­li­tät  des 21. Jahr­hun­derts auch im bis dato ver­meint­li­ch geschütz­ten Klas­sen­zim­mer ankom­men könn­te. Sie hal­ten digi­ta­le Gerä­te für Vor­bo­ten see­len­lo­ser Robo­ter­leh­rer (J. Gross­ra­th). Ande­re ver­tre­ten vehe­ment die Auf­fas­sung “Bild­schirm­me­di­en  machen dick und unauf­merk­sam, sen­ken die Leis­tung in der Schu­le und füh­ren zu mehr Gewalt in der rea­len Welt (M. Spit­zer).  Oder man befürch­tet, dass die Umset­zung digi­ta­len Ler­nens im […]

Lesen Sie weiter